headerheaderheaderheaderheaderheaderheaderheader
header
headerheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheader
header
News
Update von GFABASIC
2016-04-25:

Eine verbesserte Version von GFABASIC wurde veröffentlicht. Die Highlights sind:

GFA-Basic Editor v1.68
Verbesserte Assembler-Datei sowie inkludierte Datei-Verwaltung.

Compiler/Linker r27
Keine Änderungen zur vorhergehenden Version.

Library/Interpreter r16
Zufällige Abstürze beim Starten verbessert.
Daß es vom FAST-RAM nicht funktioniert hat, wurde ausgebessert.
Zwei Fehler im DIM-Kommando wurden korrigiert.

GFA-Basic Compendium v2.88
Diverse Tippfehler wurden korrigiert, einige Seiten wurden neu formuliert, und neue Informationen hinzugefügt.

Dieses Update ist speziell für FireBee-Besitzer wichtig, die den Interpreter nutzen.
Ausführlichere Informationen sind im individuellen "change log" in der Dokumentation nachzulesen.

Lonny Pursell möchte Peter Lande für die Bug-Reports und das ausführliche Testen auf der FireBee danken.

http://gfa.atari-users.com/at ... ml/gbe.htm

4 Kommentare
Zwei Werkzeuge für Autoren
2016-04-04:
Im März wurden zwei Programme für Schreiber veröffentlicht: BibFind, um mit Bibliographien im bibtex-Format zu arbeiten, und Neso ein Konvertierprogramm von Text zu HTML.

picture

Schreiben ist eine produktive Tätigkeit und kann genauso effektiv auf der FireBee erledigt werden, wie auf jedem anderen Computer. Peter Lane hat zwei Werkzeuge geschaffen, die dabei helfen den Schreibprozess zu unterstützen. Das Erste hilft dabei BibTeX-Dateien zu durchsuchen und Zitate ...

Mehr     2 Kommentare

Liefertermin der 2. Serie
2016-03-05:
Ende letzter Woche hat Medusa Computer Systems vom Bestücker den finalen Liefertermin endlich bestätigt bekommen. Die FireBee Boards der zweiten Serie werden am 30. Mai 2016 an MCS geliefert.

Anschließend werden die Computer in der Schweiz endkontrolliert, in die Gehäuse eingebaut und in Reihenfolge der eingegangen Vorbestellungen kleinweise an euch ausgeliefert. Wir werden uns bei allen Vorbestellenden in 4 bis 8 Wochen persönlich melden und um die finalen Bestellungen (mit CF-Karten, gegebenenfalls Netzteilen usw.) fragen und um die Bezahlung der Computer bitten.
Selbstverständlich können auch weiterhin FireBees von euch vorbestellt werden, da wir – wie auch schon bei der ersten Serie – weit mehr Boards in Produktion gegeben haben als vorbestellt wurden.

4 Kommentare

AHCC 5.3
2016-01-23:
Am 21. Jänner wurde von Henk Robbers eine neue Version von AHCC veröffentlicht.

Die Entwicklungsumgebung – nun in der Version 5.3 – bietet etliche Neuerungen am Kompiler, Assembler, der Shell, dem Editor und der Bibliothek ahccstdf. Wie auch bisher produziert AHCC Programme die für ColdFire-CPUs optimiert sind, die jedoch auch auf 68020, 030, 040 und 060 CPUs laufen, da nur jene Instruktionen genutzt werden, die auf allen Prozessoren verfügbar sind. Die neue Version ist auf Henks Webseite zu bekommen.

0 Kommentare

Neue Boards bestellt
2015-12-25:
Medusa Computer Systems hat den Bestellvorgang für die neue Serie von FireBee Computern gestartet.

Gebaut werden die Computer, wie auch schon die vorherigen Produkte aus dem Hause MCS, bei einem Schweizer Bestücker. Derzeit warten wir auf den definitiven Liefertermin.

Die neuen FireBee Computer können auch weiterhin vorbestellt werden. Wer auf zwei Teile zahlen möchte, kann auch derzeit noch – bis zur Fertigstellung der neuen Serie – eine Anzahlung leisten. All Jene, die vorbestellt haben, werden rechtzeitig vor der Auslieferung und Bitte um (Rest-) Zahlung, nochmals von uns kontaktiert um etwaige Zusatzwünsche wie Netzteile, CF-Karten, Gehäuse udgl. mitbestellen zu können.

Wir wünschen der gesamten Community schöne Feiertage und werden euch im neuen Jahr auf dem Laufenden halten.

2 Kommentare

Linear Classic Icons-Set für Teradesk
2015-12-14:
Linear Classic ist ein neues 48-Punkt RSC Icon-Set für den Desktop Teradesk. Das Set ist ein Mitglied der »Linear-Icon-Familie«, und obgleich es die meisten Piktogramme des Linear Blue-Sets übernimmt, hat es unterschiedliche generelle Formgebungen für Dateien, Ordner und Programme, um die Interaktion der User zu verbessern.

Das Linear Classic-Set besteht aus 206 Icons die in 256, 16 und 2 Farben, im üblichen RSC(AES-4)-Format, gezeichnet wurden. Eine Konfigurations-Datei (teradesk.inf), die für das Offizielle FreeMiNT-Setup optimiert wurde, ist ebenfalls enthalten. Wer bereits einen gut eingerichteten Teradesk Desktop mit dem Linear Blue 48-Punkt-Set in der Version 1.2 bis 1.4b hat (das Linear Blue-Set wurde unlängst aktualisiert, und ist im Support-Bereich unter support/look&feel auf firebee.org verfügbar), für den ist es lediglich nötig die cicons.rsc-Datei zu ersetzen, da die teradesk.inf-Dateien abwärts-kompatibel sind. Um Usern die individuelle Anpassung ihrer Arbeitsbereiche zu vereinfachen, gibt es diverse nicht zugeordnete Ordner-Icons (folder1-folder7) die ebenfalls inkludiert wurden.

Komplette Vorschau
Linear Classic 48pts (.zip 230kB)

0 Kommentare

Neues von Orionsoft
2015-12-07:
Der Indy-Hersteller der bekannten Myst-artigen Spiele Elansar und Philia, Orion, hat sich wieder eine FireBee zugelegt. Herausgekommen sind dabei nach kürzester Zeit einige Updates für seine Titel Elansar sowie Philia.

Beim ersten Spiel Elansar wurde die Qualität des Intros gesteigert und die Bildqualität sowie Geschwindigkeit erhöht. Philia selbst konnte erstmals an die FireBee angepasst werden und ist nun problemlos lauffähig. Beide Spiele wurden im Zuge der Anpassungen auch mit einem GEM-Modus versehen, durch den sie nun nicht mehr nur in Vollbild, sondern ebenfalls im GEM-Fenster unter Multitasking spielbar sind. Dies kommt auch anderen "High-End-Ataris" wie CT6x oder generell Maschinen mit Grafikkarten zu Gute.

Die Spiele für Falcon und FireBee sind online bei Orionsoft ab 5,- Euro neu zu erstehen.

Kurz nachdem diese News bereits geschrieben waren veröffentlichte Orion ein weiteres Spiel für den FireBee Computer. Diesmal handelt es sich um ein Puzzel-/Jump ’n’ Run-Spiel im klassischen Pixel-Art-Style der Alten ...

Mehr     0 Kommentare

»Struggle for Printing«
2015-11-30:
Neues EmuTOS, neue FPGA-Konfiguration, neuer MiNT Device-Treiber, Paralellport ist gefixt, Drucken ab sofort möglich.

Bisher war Drucken mit der FireBee lediglich per Netzwerk und PHERP möglich. Seit einigen Monaten hat das Team intensiv daran gearbeitet auch den Paralellport zur Mitarbeit zu überreden und in erster Linie Drucken damit ebenfalls zu ermöglichen.

Durch eine neue FPGA-Version, ein neues EmuTOS und ein xdd (device driver) für FreeMiNT ist Drucken über den Paralellport nun auf der FireBee per EmuTOS und FreeMiNT – sofern es über EmuTOS läuft – ebenfalls möglich. Der Paralellport funktioniert nun problemlos.

Dazu benötigt ihr:

• Die neue FPGA-Version die von Medusa erstellt wurde.
• Das neueste EmuTOS 0.9.5 , das am 25.10.2015 veröffentlicht wurde.

Diese beiden Bestandteile werden mit FLASH060.PRG aus FireTOS wie auch bisher ins ROM geflasht.

• ...

Mehr     2 Kommentare

PIC Weiterentwicklung wieder aufgenommen
2015-09-12:
Heute können wir euch über einen Entwickler-Neuzugang im ACP berichten. Patrick Kohl hat sich bereiterklärt sich dem PIC Mikrokontroller der FireBee anzunehmen.

Dabei bringt er umfassende Erfahrung aus seinem Brotberuf mit und kann auch auf die Vorarbeiten auf der FireBee von Alan Hourihane, Lyndon Amsdon und Fredi Aschwanden zurückgreifen. Patrick wird sich zuallererst um die Implementierung des PS/2-Protokolls kümmern, damit auf der FireBee eine dritte funktionierende Schnittstelle für HID-Devices vorhanden ist. Diesbezüglich sind, nach umfangreichen Analysen des derzeitigen Standes sowie ersten Tests mit einem Dev-Board, laut Eigenaussage, noch dieses Jahr substanzielle Ergebnisse zu erwarten.
Anschließend werden nach Möglichkeit weitere Projekte wie der GAME-Port, RTC-Verbesserungen oder ein Flash Tool folgen.

1 Kommentare

zView Codecs
2015-09-02:

Lonny Pursell hat etliche neue Codecs für zView geschrieben und einige Ältere überarbeitet. Alles in Allem hat er 53 Codecs neu kompiliert, damit diese FireBee-kompatibel sind. Darunter sind Grafikformate wie Neo, Pixart, POFO, STAD, Degas, IFF, Macpaint oder Sun, um nur Einige davon zu nennen. Es gibt jedoch auch einige Codecs die verbessert wurden wie beispielsweise TGA oder BMP und zusätzlich gibt es auch fünf Encoder. Alle Codecs sind LDG-Bibliotheken und können daher in Zukunft auch von anderen Programmen genutzt werden. Danke an Uros Vidovic und Pierre Ton-That für das Testen. Lonnys Codec-Sammlung kann direkt heruntergeladen werden.

Codec-Informationen (PDF 0,37MB)

3 Kommentare

[1] [2] [3] [4] [5]
Neueste Kommentare

Johannes2018-12-21 16:03:18
Mail-System umgestellt
Latz2018-10-14 15:02:23
FireBee auf GitHub
Nervengift2018-08-18 00:04:23
FireBee auf GitHub
Mathias2018-08-05 20:44:25
Shipping and new Orders
Alienkidmj122018-08-05 02:03:22
Shipping and new Orders
neoman2018-07-30 20:30:40
Auslieferung und Neubestellungen
Nervengift2018-04-30 11:08:40
Update des Linear-Classic Icon-Set ...
Mathias2018-02-26 07:33:04
Working Boards
Letzte Neuigkeiten
Mail-System umgestellt
2018-06-12:
Wir haben unser komplettes E-Mail-System migriert und sämtliche Kommunikationsprobleme ...
Mehr
Auslieferung und Neubestellungen
2018-05-30:
Zur Situation und Verfügbarkeit der Hardware
Mehr
FireBee auf GitHub
2018-04-16:
Nach langen Monaten ohne öffentlichen Zugang zu den FireBee-Quellcodes haben wir ...
Mehr
RSS Feed | Nutzungsbedingungen | Seitenübersicht