headerheaderheaderheaderheaderheaderheaderheader
header
headerheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheader
header
News
Permanent topaktuelles FreeMiNT für die FireBee
2017-04-24:
Wie bereits angekündigt haben wir wirklich großartige Neuigkeiten für euch. Die letzten Monate hat Miro Kropáček sehr hart daran gearbeitet um das FreeMiNT-Projekt ins 21. Jahrhundert zu katapultieren.

FreeMiNt wird nun unter Verwendung von git entwickelt. Das System zur verteilten Versionsverwaltung fürt zu vielen vielen neuen Funktionen für die Entwicklung sowie Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Software. Zusätzlich gibt es auch große Vorteile für das FireBee-Projekt selbst. Die Hauptverbesserung betrifft die Integration von "Travis CI" in git(hub). Travis CI ist eine Software zur "kontinuierliche Integration" die die freie Erstellung von Programmen für alle Open Source Projekte – inkusive unserem – gestattet. Dank der github-Integration arbeitet alles vollautomatisch. Dies bedeutet, daß wir nun ein permanent topaktuells FreeMiNT für die FIreBee haben. Sobald ein Eintwickler irgendetwas zu FreeMiNT beiträgt oder einen Fehler behebt, erstellt Travis CI automatisch neue Binärpakete für Endanwender. Das führt zur befriedigenden Situation, daß sämtliche FreeMiNT-Kernels immer am selben Stand sind. Jeden Tag an dem irgend ein Stück Code in MiNT verbessert wird, bekommen wir neue und exakt gleiche Binärpakete für 68000-Ataris, 68020-060 Maschinen und für ColdFire-basierte Hardware.

Daher haben von nun an alle Plattformen, bis zum Ende aller Tage, den selben Entwicklungsstand inklusive ColdFire-Binärpaketen von FreeMiNT/XaAES. Das Gleiche gilt für Bibliotheken (cflib, gemlib, gemma) und die mintlib. Darüber hinaus kann dies auch auf alle angeschlossenen Projekte, wie QED und Viele weitere, ausgedehent werden.

Daher können alle FireBee-User jederzeit die neueste FreeMiNT Version für die FireBee herunterladen, welche den Namen "freemint-x-xx-xxx-col.zip" hat, und sich auf die Tatsache verlassen, daß alle aktuellen Verbesserungen inkludiert sind, und es sich um die exakt selbe wie für andere Prozessoren handelt.

Das Projekt selbst (inklusive weitere Software neben dem Multitasking-Betreibssystem) kann auf github gefunden werden. Wir hoffen damit auch weitere Entwickler dahingehend begeistern zu künnen am FreeMiNT-Projekt mitzuwirken.


5 Kommentare

Neue Version von TosWin2
2017-03-11:
Heute veröffentlichen wir eine "inoffizielle" neue Version der Konsole "TosWin2".

Das Programm war die letzten Jahre leider sehr buggy und hat manche von uns in die Verzweiflung getrieben. Glücklicherweise begann Miro Kropáček im Zuge der Vorbereitung zu einem aktualisierten offizeiellem FreeMiNT-Setup für die FireBee, die Fehler im Programm zu beheben. Nun läuft das automatische Öffnen der Konsole auf Wunsch bei Output des Betriebssystems, welcher zuvor oftmals den Desktop vollgeschrieben hat. Sämtliche möglichen Einstellungen im Programm funktionieren nun zuverlässig. Speziell interessant ist, daß das Logging, also Mitschreiben jeglicher Ausgaben in ein Textfile, jetzt ebenfalls gut funktioniert und mögliche Bugreports durch UserInnen sehr vereinfacht!

Da TosWin2 innerhalb des FreeMiNT-Projektes entwickelt wird, handelt es sich hierbei um eine inoffizielle Vorabversion. Ihr könnt jedoch damit direkt und unverzüglich das alte TosWin2 aus dem FireBee ...

Mehr     0 Kommentare
AHCC 5.5
2017-01-30:
Wie nahezu jedes halbe Jahr, hat Henk Robbers auch diesen Jänner wieder eine neue Version seiner AHCC-Entwicklungsumgebung veröffentlicht.

Zur Erinnerung, bei AHCC handelt es sich um eine Open-Source-Entwicklungsumgebung, die weitgehend kompatibel zum proprietären und leider nicht mehr erhältlichen, aber äußerst populären Pure-C auf Ataris ist. AHCC verfolgt dabei den Ansatz Atari-Programme zu erzeugen, bei denen ein- und dasselbe Binary auf 68020-Prozessoren bis zu 060 bis inklusive ColdFire läuft.

Henk Robbers entwickelt AHCC äußerst konsequent und verlässlich weiter. Und dies seit Jahren. Durch die Tatsache der offenen Quellen, sind die Arbeiten auch in Zukunft nutzbar und es kann keine existenzgefährdente Abhängigkeitssituation mehr entstehen. Darüber hinaus eignet sich AHCC auch vorzüglich dazu, sogar auf den "kleinen" Originalataris zu entwickeln.

AHCC 5.5: http://ahcc.atari.org/

0 Kommentare

FB-Basic Icon-Set für Teradesk
2017-01-17:
FB-Basic ist ein neues Icon-Set in 48-Punkt-Größe für Teradesk, der unter Multitasking-Betriebssystemen läuft (FreeMiNT+XaAES/MyAES auf der FireBee).

picture

Das Set, welches von L. Zanier kreiert wurde, besteht aus 251 Icons in 256 (NVDI palette), 16 and 2 Farben. Die Idee hinter dem Set war, das Aussehen des Desktops der FireBee, mit neuen geschmeidigen topaktuellen Icons aufzufrischen. Obgleich sich das ...

Mehr     0 Kommentare

Mailsystem und Serverinfrastruktur
2016-12-30:
In der ersten Jänner-Woche des Jahres 2017 wird unser Server neu aufgesetzt und geht daher einige Tage vom Netz.

Dies bedeutet, daß unsere Mailboxen acpinfo (at) atari (punkt) org und acpinfo (at) firebee (punkt) org nicht erreichbar sein werden. Ebenso die Domain firebee.org und unsere öffentliche Mailingliste. Dies ist eine geplante und temporäre Downtime! Keine Panik! ;) Diese Webseite werdet ihr auch immer unter der IP http://84.20.240.129 erreichen.

Als Fallback-Mailadresse steht uns auch seit einiger Zeit acpinfo (at) atari-home (punkt) de zur Verfügung, da wir dankenswerter Weise wieder einmal von Swiftconsult untersützt wurden. Unter der Adresse sind wir auch immer erreichbar.

Während der Downtime in der ersten Jänner-Woche, werden die anderen Mailadressen nicht funktionieren. Der Hintergrund ist, daß wie momentan recht große Probleme haben viele Leute von euch zu erreichen. Das atari.org Redirect, mit dem wir seit Jahren ...

Mehr     1 Kommentare

Ausführliche Erläuterungen zum Bustreiber-Problem.
2016-12-08:
Es folgt der genauere Hintergrundbericht zum diesjährigen Sommerspaßverderber.

picture

Begonnen hat ja alles damit, daß die meisten der fertigen Boards als sie bei Medusa ankamen nichteinmal Starten wollten. Die Wenigen die dies dennocht taten, haben dermaßen viel Strom gezogen, daß die sehr großzügig dimensionierten Tischnetzteile versagt haben. Mit der Eingrenzung ...

Mehr     2 Kommentare

TeraDesk 4.07
2016-11-30:
Eine neue Version des Tera-Desktops ist verfügbar.

Die neue Nummer 4.07 ist hauptsächlich eine Bug-Fix-Version mit nur einer neuen Funktion: der Option das Verhalten von TeraDesk beim Öffnen von Links auf Verzeichnisse zu verändern (zusätzliche Details sind in den TeraDesk-Dokumenten verfügbar).

Die neue Version von TeraDesk kann unter tera407.zip heruntergeladen werden.

Da es keine Änderungen and den Resource-Dateien von der Version 4.06 auf 4.07 gegeben hat, können die alten RSC-Dateien weitergenutzt werden. Teradesk 4.07 in Russisch, mit aktuellsten Dokumenten ist bereits verfügbar, während andere 4.07-Sprachversionen demnächst folgen werden. Wie zuvor gilt, daß lokalisierte Versionen von TeraDesk auf dem Kurobox FTP-Server: ftp://kurobox.serveftp.net:30 ... /desktops/

0 Kommentare

EmuTOS 0.9.7
2016-11-23:
Eine neue Version unseres Open Source Betriebssystems ist vefügbar.

Wie auf der Mailingliste bereits angekündigt, gibt es seit Kurzem eine neue Version des alternativen Open-Source-Betriebssystem für Atari-Plattformen. EmuTOS wird kontinuierlich weiterentwickelt, und das Team rund um Roger Burrows hat wieder ganze Arbeit geleistet. Abseits der sogenannten »Kleineren Fehlerbehebungen« gibt es ganze 58 neue Funktionen und größere Fixes in dieser neuen Betriebsystemversion! FireBee-BesitzerInnen können direkt von etlichen dieser Neuerungen profitieren. Zu nennen wären beispielsweise neue erweiterte MBR-Partitionen, oder die eigenständig lauffähige Version von EmuCON2.

EmuTOS wir wie immer per flash_cf.prg in das ROM der FireBee geflasht, und kann anschließend entweder als komplett unabhängiges Betriebssystem per Auswahl durch die DIP-Schalter automatisch als Standard-Betriebssystm starten. Oder es wird im Bootmenü des FireTOS ausgewählt und kann dann auch dessen USB-Treiber nutzen.

EmuTOS ...

Mehr     0 Kommentare

Auslieferung und Spendenaufruf
2016-11-21:
Liebe Atari-Community. Die Auslieferung der zweiten Firebee-Serie hat nun begonnen.

Da wir wie angekündigt die umgebauten Boards derzeit in kleinen Chargen vom Bestücker zurückerhalten, werden die nächsten Monate die Computer in der Reihenfolge der Bestellungen versendet. Danke nochmals für eure Geduld. Die Computer haben wie schon oft geschrieben zwei Jahre Gewährleistung.

Fest stehen nun auch die Kosten für das ganze »Spiel« mit den Bustreiber-Bausteinen. Insgesamt muß Medusa Computer Systems nun 2720,- Euro extra für die Fehlersuche und Umrüstung aufbringen. Da wir die Rechner extra ganz knapp kalkuliert haben um die Preissenkung von 40,- Euro an euch weitergeben zu können, möchten wir den Fixpreis jetzt nun nicht sofort wieder erhöhen. Wir lassen uns auf ein Experiment ein. Die 2720,- Euro würden wir gerne solidarisch zusammenbringen. Wer kann, könnte einen bissl höheren ...

Mehr     1 Kommentare

FreeMiNT auf ColdFire EVBs
2016-10-31:
Eine spannende neue Entwicklung, die Freescales ColdFire 547x/548x Evaluation Boards betrifft, konnte fertiggestellt werden

Wie der bekannte Atari-Entwickler Vincent Rivière auf der neuen freemint Mailingliste ankündigte, läuft mintv4e.prg nun perfekt auf den ColdFire Evaluation Boards. Mit diesen Boards gibt es nun eine weitere Hardware-Plattform neben der FireBee selbst, auf welcher FreeMiNT für ColdFire native läuft. Per Nutzung von EmuTOS 20160606 oder später, vorzugsweise der bald erscheinenden Version 0.9.7 können die EVBs per dBug, TFTP oder direkt (auto-boot) vom BaS_gcc gestartet werden. Beachtet, daß BaS_gcc im Flash gebraucht wird, falls ihr das Netzwerk unter MiNT nutzen wollt.

BaS_gcc wird auch auf der FireBee eingesetzt und seit einigen Jahren von Markus Fröschle gepflegt, der es, genauso wie den FEC.XIF Netzwerktreiber, für die ColdFire 547x/548x EVBs portiert hat.

Durch die Nutzung des EmuTOS-Betreibssystems als Basis für FreeMiNT ...

Mehr     0 Kommentare

Funktionierende Boards
2016-10-06:
Diese Woche hat Medusa Computer Systems ein erstes voll funktionierendes Board vom Bestücker zurückerhalten.

picture

Am Computer wurden die Bustreiber entfernt, mit Kaptonband isoliert und anschließend wieder aufgelötet. Der Rechner läuft nun perfekt und die Chips werden auch nach mehreren Stunden Betrieb nicht über 45 Grad Celsius warm.

Wie schon vermutet ist der Bustreiber entgegen ...

Mehr     3 Kommentare

[1] [2] [3] [4]
Neueste Kommentare

Xata2017-09-14 21:03:11
Full-length report about the level ...
Mathias2017-08-29 10:03:56
Working Boards
djmITman2017-08-18 19:41:28
Working Boards
Gamer2017-08-18 16:52:02
Working Boards
step2017-07-16 20:02:21
GFABASIC updated
vido2017-06-12 08:04:18
GFABASIC updated
Vido2017-06-12 08:02:58
Update von GFABASIC
Soenke2017-06-11 19:42:29
Update von GFABASIC
Donation to cover FireBee production repair costs.

Letzte Neuigkeiten
Permanent topaktuelles FreeMiNT für die FireBee
2017-04-24:
Wie bereits angekündigt haben wir wirklich großartige Neuigkeiten für euch. Die ...
Mehr
Neue Version von TosWin2
2017-03-11:
Heute veröffentlichen wir eine "inoffizielle" neue Version der Konsole "TosWin2". ...
Mehr
AHCC 5.5
2017-01-30:
Wie nahezu jedes halbe Jahr, hat Henk Robbers auch diesen Jänner wieder eine neue ...
Mehr
RSS Feed | Nutzungsbedingungen | Seitenübersicht