headerheaderheaderheaderheaderheaderheaderheader
header
headerheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheaderheader
header
Tastaturen und Mäuse:

Momentan gibt es zwei Möglichkeiten, Tastaturen und Mäuse anzuschließen:

1.) Klassische Mega ST und Mega/STe Tastaturen sowie Atari kompatible Mäuse können über die RJ12 Buchse auf der Rückseite des Computers angeschlossen werden. Dabei wird die Maus an der Tastatur eingesteckt. Es funktionieren nicht nur original Atari-Mäuse, sondern auch die von Drittherstellern wie Logitech oder die Champ Mouse. Ebenfalls kann an diesem klassischen Atari-Port auch bekannte Peripherie wie ein Eiffel arbeiten.
Wird EmuTOS als Betriebssystem über die DIP-Switches am Board ausgewählt, so müssen derzeit zwingend solche Atari-Tastaturen und Mäuse genutzt werden, da kein USB-Treiber für EmuTOS existiert.

2.) Unter FireTOS können USB-Tastaturen und Mäuse an den 4 USB-Anschlüssen auf der Rückseite der FireBees genutzt werden. Es funktionieren zwar viele, jedoch leider nicht alle Eingabegeräte über USB. Zu Letzteren zählen solche mit integrierten USB-Hubs wie z.B. Apple-Tastaturen. Wir empfehlen die letzte FireTOS-BETA-Version aus 2014, mit der schon wesentlich mehr Geräte erfolgreich zusammenarbeiten als bei vorherigen Releases.

Wird EmuTOS über das FireTOS-Auswahlmenü gestartet, so kann es - ohne etwas davon zu bemerken - die FireTOS USB-Treiber für HID-Devices mitbenutzen.

An der Implementierung der PS/2 Schnittstelle, die über den PIC Microcontroller Anbindung an das System findet, wird gearbeitet.
Letzte Neuigkeiten
Mail-System umgestellt
2018-06-12:
Wir haben unser komplettes E-Mail-System migriert und sämtliche Kommunikationsprobleme ...
Mehr
Auslieferung und Neubestellungen
2018-05-30:
Zur Situation und Verfügbarkeit der Hardware
Mehr
FireBee auf GitHub
2018-04-16:
Nach langen Monaten ohne öffentlichen Zugang zu den FireBee-Quellcodes haben wir ...
Mehr
RSS Feed | Nutzungsbedingungen | Seitenübersicht